• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Beiträge

Schritt in die richtige Richtung

Zur Ersteigerung der leerstehenden Gewerbeimmobilie in der Weißen Ahe durch die Gemeinde Herscheid:

Die CDU Herscheid begrüßt die Ersteigerung der Industriebrache in der Weißen Ahe. Mit dieser Maßnahme überwindet die Gemeinde eine wichtige Hürde, um sich das Heft der Planungshoheit nicht aus der Hand nehmen zu lassen. Zur Vermeidung solcher Missstände, wie sie im Friedrichsthal und am Presswerk herrschen, war das erfolgreiche Bieten im Rahmen der Zwangsversteigerung ein richtiger Schritt. Zu groß wäre aus unserer Sicht ansonsten die Gefahr, dass sich undurchsichtige Nutzungsstrukturen (vgl. Presswerk) oder wilde Müllkippen (vgl. Friedrichsthal) entwickeln.

Es liegt auf der Hand, dass die Ersteigerung als erster Schritt zu verstehen ist. Jedenfalls befürwortet die CDU, dass sich in Herscheid der Wiedernutzbarmachung von Brachflächen gewidmet wird. Dieser Punkt wurde in der Vergangenheit von Partei und Fraktion insbesondere bei der Diskussion um eine potentielle Erweiterung des Industriegebiets Friedlin angesprochen. Auch wenn das Gemeindegebiet im Vergleich zu den übrigen Kommunen im Kreis eine unterdurchschnittliche Bebauungsdichte aufweist, ist es unser nachhaltiges Anliegen, den Flächenverbrauch möglichst gering zu halten. Dazu gehört auch – wie jetzt geschehen soll – das Recycling nicht genutzter Flächen.

Das Ergebnis und die Länge dieses Prozesses kennen wir nicht. Sicherlich kann die Gemeinde auch nicht jedes verfallene Grundstück erwerben, da dies schlichtweg die finanziellen Ressourcen überschreitet. Verkehrt wäre es jedoch auch, sich bietende Möglichkeiten ungenutzt zu lassen.

 

 


© CDU Herscheid 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND